Erntekorb

In diesem Sommer haben wir endlich einen eigenen Garten – zumindest einen, den wir nach Herzenslust begärtnern und bespielen können. Im Frühjahr waren der Mann und ich ganz Feuer und Flamme und haben in mühsamer Arbeit und meistens mit Kind auf dem Rücken ein Gemüsebeet hergerichtet.

In den letzten Tagen ist im Beet alles so wunderbar gewachsen, dass wir nun schon ein bisschen Not haben, alles direkt verwerten zu können. Also gab es gestern eine erste kleine Runde Abernten und heute Vormittag dann eine große Runde in der Küche. Schnippeln, einfrieren, haltbarmachen.

Rote Bete
Viel Rote Bete
Durch die Hitze der letzten Tage (und vermutlich nicht ausreichendes Gießen …) ist die Rote Bete teilweise geplatzt. Damit sie nicht noch unglücklicher wird, haben wir die großen Knollen nun geerntet. Außerdem im Korb gelandet sind ganz viele Kirschen, Zuckerschoten und ein paar Möhrchen.

erntekorb

Nicht im Bild sind auch noch vier Blumenkohle, die leider schon ein bisschen rosa und damit kurz vor dem Aufblühen waren. So ein großer Gemüseberg. Es hat ein bisschen gedauert, aber nun ist alles verarbeitet. Ich glaube, in den nächsten Tagen kommt noch einiges dazu. Wir werden uns im November so sehr über eigenes Gemüse und Obst freuen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s